Verbotszeichen

Leicht verständliche Piktogramme nach DIN EN 7010, ASR A 1.3 oder auch praxisbewährte Sicherheitsschilder sind unerlässlich für die Arbeitssicherheit. So ziehen Verbotszeichen allein schon durch die runde Form mit dem auffälligen roten Rand und dem Querbalken die Aufmerksamkeit auf sich und lassen den Betrachter unmissverständlich wissen, dass hier etwas verboten ist. Die Piktogramme können dabei allein stehen, aber auch durch einen aussagefähigen Text verstärkt oder näher erläutert werden, als sogenanntes Kombizeichen. Verbotszeichen finden Anwendung auf dem Betriebsgelände, im Lager, im Elektrobereich oder als Zutrittsbeschränkung.

Weitere Informationen zum Download


Was sind Verbotszeichen?

Verbotszeichen gehören zu den Sicherheitskennzeichen und weisen durch ein Piktogramm bzw. ein Piktogramm mit Text auf ein Verbot hin.

Das Symbol ist rund und besteht dabei aus folgenden Elementen: schwarzes Piktogramm auf einem weißen Hintergrund sowie ein dicker roter Rand mit einem dicken diagonalen Balken, der das Piktogramm durchstreicht, in signalrot.

 

Welche Vorschriften gibt es für Verbotsschilder?

Genormt sind die Verbotszeichen international in der ISO 7010 sowie national in der DIN EN ISO 7010 und DIN 4844-2. Zudem wird die Verwendung dieser Sicherheitszeichen im Bereich des Arbeitsschutzes in der Arbeitsstättenrichtlinie, ASR A 1.3 geregelt.

 

Die bekanntesten Symbole

Auf das Sicherheitsschild „Rauchen verboten“ stößt man fast überall - ob in öffentlichen Gebäuden, Transportmitteln oder am Arbeitsplatz. Ähnlich bekannt sind zudem die Verbotszeichen „Zutritt verboten / Betreten verboten“ sowie „Kein Trinkwasser“.

In Produktionsunternehmen findet man zudem häufig den Hinweis „schalten verboten“, wenn z.B. Maschinen oder Anlagen repariert oder gewartet werden.

 

Welche Sicherheitsschilder gibt es noch?

Während Verbotszeichen ein Verhalten verbietet, das Gefahr für Mensch und Umgebung birgt, warnen die gelben dreieckigen Warnzeichen vor Gefahren. Ein blaues Gebotszeichen dagegen schreibt z.B. vor, wie man sich zu verhalten hat, um sich oder andere nicht zu gefährden. So ist beispielsweise das Tragen von Schutzbrillen und Sicherheitsschuhen für bestimmte Tätigkeiten verpflichtend.

Brandschutzzeichen, Rettungswegschilder und Erste-Hilfe-Kennzeichen unterstützen bei der Orientierung im Notfall, z.B. bei einem Brand oder Arbeitsunfall. Sie zeigen an, wo sich Hilfsmittel befinden und helfen einen sicheren Ausgang zu finden.

 

Verbotszeichen im Straßenverkehr

Verbote als Verkehrszeichen werden in der StVO geregelt. Hier gibt es jedoch die Eingruppierung der Verkehrszeichen in die Kategorien Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen, Richtzeichen und Zusatzzeichen. Die Verbote, wie z.B. Halteverbot, Durchfahrt Verbote sowie Geschwindigkeitsbeschränkungen findet man dabei bei den Vorschriftzeichen.

* zzgl. MwSt., zzgl. Versand



Lieferzeit

Sicherheitskennzeichen liefern wir ab Lager, Abverkauf vorbehalten.

Individuelle Schilder und Etiketten, Frontfolien und weitere Kennzeichnungsprodukte nach Kundenwunsch werden kurzfristig für Sie angefertigt.

Selbstverständlich erhalten Sie eine Auftragsbestätigung u.a. mit Angabe der Lieferzeit.

Versandkosten

Die Lieferung der Shopartikel erfolgt über einen Paketdienst zu einer Versandkostenpauschale (Porto und Verpackung) von 8,20 € zzgl. MWSt. Ausgenommen hiervon ist Sperrgut (z.B. Rohrpfosten), welches durch eine Spedition geliefert und zum Selbstkostenpreis berechnet wird. Dies wird vor Bestellabschluss bekannt gegeben. Ab einem Netto-Warenwert von 500,- € liefern wir Shopartikel versandkostenfrei.

Lieferungen von Sperrgutartikeln und in das Ausland erfolgen generell ab Werk zzgl. Verpackungskosten.